Zum Inhalt springen Zur Navigation sprningen

Unternehmen

Materialengpässe in der Elektronikbranche: Planungssicherheit durch frühzeitige Bestellungen

Bereits im Herbst 2021 berichteten wir von den Auswirkungen aktueller Lieferengpässe. Noch im Februar hatten wir damit gerechnet, dass sich diese Situation bis zum Jahresende 2022 entspannt. Doch kurzfristiges Ende der Bauteilknappheit ist nicht in Sicht. Das Gegenteil ist leider der Fall, die Lage am Markt spitzt sich weiter zu.

Wir von DELTEC sind tief bewegt von den Geschehnissen in der Ukraine und äußerst besorgt über die damit verbundenen furchtbaren humanitären Auswirkungen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, transparent zu machen, welche wirtschaftlichen Folgen dies für unsere Branche hat. Durch diese dramatischen Entwicklungen hat sich auch die Situation für die Beschaffung von Bauteilen erneut deutlich verschärft. In den kommenden Wochen und Monaten müssen wir daher insbesondere mit folgenden Herausforderungen rechnen:

  • erneute Stagnation und Ausfälle in der Chip- und Halbleiterproduktion
  • zunehmende Ausfälle in der Transport- und Logistik-Kette
  • steigende Material- und Produktionskosten, insbesondere durch eine deutliche Erhöhung der Energiepreise

 

Wie geht DELTEC damit um?

Im Mittelpunkt steht für uns stets die proaktive und partnerschaftliche Kommunikation mit unseren Kunden und Lieferanten.
Daneben versuchen wir durch

  • permanente Suche nach alternativen Bauteilen
  • Prozesserweiterung im Bereich Sonderbeschaffung und
  • Änderung bestehender Leiterplattendesigns, um auf lieferbare Komponenten zurückzugreifen
  • Kompensierung steigender Gemein- und Personalkosten durch Lean Management und Automatisierung

den aktuellen Herausforderungen täglich entgegenzuwirken.

 

Was können Sie tun?

Um die Lieferung Ihrer Produkte zum gewünschten Termin zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen, schon jetzt Ihre Bedarfe bis für das Jahr 2023 zu planen und zu bestellen. Nur mit Ihrer frühzeitigen Bestellung und der damit einhergehender Materialfreigabe, ermöglichen Sie uns direkt in die Beschaffung zu gehen. Die benötigten Bauteile stehen so rechtzeitig zum Produktionsbeginn zur Verfügung und Sie erhalten Ihre Produkte zum geplanten Zeitpunkt.

 

Die Lösung steckt in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit

Foto von Heiko Thierschmann

Sprechen Sie uns frühzeitig zu Ihren geplanten Bedarfen an. Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung, Ihre Projekte trotz Materialknappheit umsetzen zu können.

 

Ihr Heiko Thierschmann

Leitung Marketing & Vertrieb
Telefon: 0351 / 430 39 – 54 | E-Mail: heiko.thierschmann@deltec.de

Teilen:

Erfolgreiches Audit bestätigt höchstes Qualitätsniveau der DELTEC electronics

Bei DELTEC electronics stehen Kundenzufriedenheit und die höchste Qualität unserer Leistungen und Produkte im Fokus. Um diesem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, lassen wir unser Qualitätsmanagement jährlich im Rahmen der DIN EN ISO-9001 und der DIN EN ISO-13485 durch den TÜV Süd prüfen.

Auch im diesjährigen Überwachungsaudits konnten wir dabei die Wirksamkeit unseres Managementsystems erfolgreich unter Beweis stellen. Insbesondere die deutliche Weiterentwicklung in der Fertigung, durch Einführung von Lean- und KVP-Prozessen sowie die konsistente und transparente Darstellung von KPI-Zahlen stellten die Auditoren in ihrem Abschlussbericht noch einmal besonders heraus.

„Wir sind natürlich sehr zufrieden mit dem Ergebnis und den positiven Rückmeldungen durch den TÜV“ so Solveig Kumpf, Manager Quality Management bei DELTEC. „Darüber hinaus konnte ich aus beiden Audits sehr wertvolle Hinweise und Anmerkungen mitnehmen, um unsere Prozesse auch bei erfolgreichem Audit weiter zu optimieren, denn die ständige Verbesserung und Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagements ist Verpflichtung für die Geschäftsführung, den Führungskreis und alle Mitarbeitenden unserer Organisation.”

Unsere Zertifizierungen im Überblick

DIN EN ISO 9001

  • internationaler Standard, mit dem ein hoher Qualitätsanspruch gegenüber Kunden und Dritten ausgewiesen wird
  • Ziele: Optimierung unternehmensinterner Prozesse, erhöhte Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, Ressourcenschonung
  • zu unserem Zertifikat DIN EN ISO 9001

DIN EN ISO 13485

  • internationaler Standard für das Qualitätsmanagementsystem zur Herstellung von Medizinprodukten
  • beinhaltet Vorgaben zu Design und Produktion von Medizinprodukten
  • Ziel: Patientensicherheit
  • zu unserem Zertifikat DIN EN ISO 13485

Sprechen Sie mit uns!

Foto von Solveig Kumpf

Sie haben Fragen zu unserer Qualitätspolitik, unseren Prozessen und Zertifizierungen. Dann sprechen Sie uns an. Gern geben wir Ihnen Auskunft zu unseren Standards.

 

Solveig Kumpf

Manager Quality Management
Telefon: 0351 / 430 39 – 42 | E-Mail: solveig.kumpf@deltec.de

Teilen:

Rückblick 2021, Ausblick 2022

Herr Thierschmann, Sie sind im Frühjahr 2021 als Leiter Marketing und Vertrieb zu DELTEC electronics gekommen. Der Jahreswechsel ist immer ein guter Moment für ein kurzes Fazit. Wie ist das Jahr 2021 für die DELTEC und für Sie persönlich verlaufen?

2021 war für DELTEC ein herausforderndes aber vor allem sehr erfolgreiches Jahr. Trotz großer Aufgaben wie die strategische Neuausrichtungen der DELTEC und damit verbundene interne Neustrukturierungen und anhaltendender Probleme wie die Pandemie und die Materialknappheit konnten wir mit einem Umsatz von 8 Mio. EUR unsere gesetzte Zielvorgaben sogar übertreffen.   

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung mich nach 5 Jahren in Großkonzernen für DELTEC entschieden zu haben und damit wieder im Mittelstand angekommen zu sein.  In den Konzernen lag aufgrund interner Strukturen das Hauptaugenmerk auf Verwaltung und Reporting. Dazu kommen die oft langen Entscheidungswege. Deltec ist hier deutlich schneller und wendiger. Hier habe ich die Möglichkeit mich wirklich wieder auf die Umsetzung von Projekten und Aufgaben im Sinne unserer Kunden zu konzentrieren. 

Blicken wir nach vorn. Welche vertrieblichen Ziele hat sich DELTEC für 2022 gestellt?

2022 steht im Vertrieb ganz unter dem Motto der Etablierung und kontinuierlichen Umsetzung. Dies betrifft sowohl die Kommunikation unserer Positionierung als kreativer Generalist für Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte als auch die Verstetigung unseres Selbstverständnisses als Kümmerer unserer Kunden. 

Konkret bedeutet das: Erweiterungen im Bereich Projektmanagement, Ausbau von Onlinemarketing und Optimierungen interner Vertriebsprozesse. 
Unser Umsatzziel für 2022 ist ganz klar: Wir wollen die 10 Mio. Euro erreichen.  

Auch 2022 wird kein Weg am Thema Materialknappheit vorbeiführen. Die Bauteilknappheit in der Elektronikbranche betrifft die gesamte Lieferkette. Wie schätzen Sie die Situation 2022 ein und wie gehen Sie bei DELTEC damit um?

Auch 2022 wird sich an der Situation nicht direkt etwas ändern. Daher müssen wir auch in den kommenden Monaten weiterhin von einer sehr angespannten Marktlage ausgehen.  Für unsere Arbeit bedeutet das, dass für viele Produkte und Aufträge permanent nach alternativen Lösungen suchen müssen, um eine Lieferfähigkeit zu garantieren. Die enge Zusammenarbeit und regelmäßige Abstimmung mit dem Kunden sind dafür essenziell. Voraussichtlich werden wir bei schwer und nur sehr spät lieferbaren Komponenten zunehmend auf Re-Designs der Leiterplatten zurückgreifen, um die Produktion umsetzen zu können. Kunden empfehlen wir daher immer wieder, uns frühzeitig in den Entwicklungsprozess ihrer Geräte und Komponenten zu integrieren. Nur so ist es uns möglich direkt zu Beginn auch die Materialverfügbarkeit mit im Auge behalten und gegebenenfalls direkt auf Alternativen zurückgreifen zu können. Das spart unseren Kunden deutlich Zeit und Kosten.    

Sie erwähnten es bereits. DELTEC versteht sich selbst als Kümmerer seiner Kunden. Was genau dürfen die Kunden von DELTEC 2022 erwarten?

Wir übernehmen alle Aufgaben, um das Produkt im Sinne des Kunden herstellen und schnellstmöglich liefern zu können. Dazu gehört für uns ebenso die schnelle Angebotserarbeitung, gemeinsame Workshops zur Optimierung von Produktideen, Lösungsfindung bei Materiallieferengpässen, als auch eine kontinuierliche Kommunikation während der gesamten Zusammenarbeit.  

Für unsere Kunden bedeutet dies: Fokussierung auf Ihr Kerngeschäft, Reduzierung von Komplexität, Kosteneinsparungen und Wettbewerbsvorteile, schnellerer Markteintritt ihrer Produkte. Wir nennen das, den DELTEC-Effekt 

Teilen:

DELTEC unterstützt Stiftung Lichtblick

Die jährliche Spende zum Jahreswechsel ist für DELTEC eine Herzensangelegenheit. Wie bereits 2020, unterstützten wir auch 2021 die Stiftung Lichtblick. 1996 als Spendenaktion ins Leben gerufen, hilft und unterstützt sie im Gebiet Dresden / Ostsachsen Menschen, die in Not geraten sind, sei es durch Krankheit, Schicksalsschläge, familiäre Herausforderungen oder Arbeitslosigkeiten in Zeiten von Corona.

Für uns immer wieder absolut unterstützenswert!

Auf ihrer Website berichtet die Stiftung regelmäßig über Betroffene, denen durch die Spenden geholfen werden konnte. Ein Blick hinein lohnt sich:

https://www.lichtblick-sachsen.de/hier-hilft-lichtblick

Teilen:

DELTEC 2021: 40% Steigerung der Fertigungskapazitäten durch Lean Management

Auch bei DELTEC neigt sich ein weiteres Jahr dem Ende. Für uns ein guter Moment für einen kurzen Rückblick auf spannende und ereignisreiche Monate.

Von unserem Strategie- und Leitbildprozess DELTEC 4.0, der Einführung eines neuen Corporate Designs und dem anschließenden Website-Relaunch haben wir in den vergangenen Monaten bereits berichtet. Doch auch im Bereich der Produktion und Fertigung hat sich Einiges getan.

Herausforderungen im Bereich Fertigung

Viele Mittelständler stehen immer wieder vor klassischen Problemen wie lange Stand- und Durchlaufzeiten, hohe Umlaufbestände und mangelnde Transparenz in der Fertigung. Neben dem eigenen Wunsch nach Optimierung bestehender Prozesse, waren bei DELTEC electronics zumeist Kundenforderungen nach kürzeren Lieferzeiten und verzögerungsfreien Produktionsabläufen die Treiber.

Einführung des Lean Managements

Mit Einführung der Prinzipien des Lean Managements in der Fertigung haben wir uns den Herausforderungen und Wünschen unserer Kunden gestellt. Dabei haben wir bisher Folgendes erreicht:

  • Schrittweise Umstellung von der Produktion in Schrittketten in Richtung OnePiece Flow
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten durch Verschlankung und Neuorganisation der Fertigungslinie nach dem Flussprinzip
  • Umstrukturierung der Produktion in Abhängigkeit des Bedarfs des Folgeprojekts (Pull-Prinzip)
  • Verkleinerung der Arbeitsplatzgrößen in der Fertigung durch Spezialisierung
  • Regelkommunikation mit Visualisierung der wichtigsten Prozesse
  • Kostenreduzierung durch Just-In-Time Logistik

In Summe führte dies zur Steigerung der Fertigungskapazitäten und den Ausbau von Arbeitsplätzen um 40%.

Vorteile für unsere Kunden

Für unsere Kunden heißt das konkret:

  • kürzere Lieferzeiten bei gleichbleibend hoher Qualität
  • hohe Transparenz im Beschaffungs- und Fertigungsprozess von Kundenprojekten
  • kontinuierliche Verbesserung aller Schritte der Wertschöpfungskette

Als Kümmerer liegen uns die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden besonders am Herzen. Daher freuen wir uns schon darauf, auch 2022 weiter aktiv an uns und unseren Prozessen zu arbeiten.

Teilen:

DELTEC reagiert auf die einschneidenden Lieferengpässe in der Elektronikbranche

Die aktuellen Lieferengpässe stellen immer mehr Unternehmen vor immense Herausforderungen. Das Fehlen kleinster elektronischer Bauteile verzögert ganze Produktionen auf lange Zeit oder legt diese komplett lahm. Auch in der Vergangenheit gab es immer wieder Schwierigkeiten in der Beschaffung von Materialien. Was aber ist so besonders und schwerwiegend an der aktuellen Situation der Bauteilknappheit? Und wie gehen wir bei DELTEC damit um, die Produktion am Laufen zu halten und den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden?

Entlang der gesamten Lieferkette hat die Elektronikbranche mit der Bauteilknappheit zu kämpfen. Die Gründe dafür sind vielschichtig, angefangen von Kapazitätsproblemen durch Covid-19, über Umweltkatastrophen in Asien und Amerika bis hin zu Logistikengpässen auf dem Seeweg und der generellen Rohstoffknappheit.

Welche Auswirkungen haben die Lieferengpässe im Detail?

  • Die Lieferzeiten für elektronische Komponente haben sich deutlich verlängert bzw. werden ständig verändert, wodurch eine Planungssicherheit nicht mehr gegeben ist.
  • Durch die Materialverknappung steigen die Preise für elektronische Bauteile und Logistik permanent.
  • Die Zulieferung von Bauteilen erfolgt zunehmend in zugewiesenen Teilmengen oder entfallen komplett.

Wie geht DELTEC damit um?

Wir bei DELTEC verstehen uns als Kümmerer unserer Kunden. Neben stetiger Kommunikation mit unseren Kunden und Distributoren haben wir daher in den in den letzten Wochen und Monaten folgende Maßnahmen konsequent und erfolgreiche umgesetzt:

  • permanente Suche nach Alternativen für nicht lieferbare Bauteile
  • Prozessimplementierung und -erweiterung für Sonderbeschaffungen
  • Änderungen des Leiterplattendesigns mit Unterstützung unserer eigenen Entwicklungsabteilung, um auf lieferbare Komponenten auszuweichen
  • frühzeitige Integration in den Entwicklungsprozess des Kunden für individuelle Anpassungen auf Grundlage verfügbarer Bauteile
  • personeller Ausbau im Bereich Customer Support / Einkauf

 

Sprechen Sie mit uns!

Foto von Heiko ThierschmannSie sind unsicher, wie Sie Ihre Projekte bei der aktuellen Knappheit von Bauteilen umsetzen können? Sie benötigen alternative Bauteile oder Entwicklungen und sind auf der Suche nach einem pragmatischen Partner auf Augenhöhe. Dann sprechen Sie uns gern an! Gemeinsam finden wir die optimale Lösung für Ihre Projekte.

 

Ihr Heiko Thierschmann

Leitung Marketing & Vertrieb
Telefon: 0351 / 430 39 – 54 | E-Mail: heiko.thierschmann@deltec.de

Teilen:

DELTEC ist Gründungsmitglied des „Netzwerk EMS“

Gründungsmitglied_Netzwerk-EMSMit dem Ziel die technische Stärke von Großunternehmen mit der Flexibilität des Mittelstandes zu kombinieren haben wir uns im September gemeinsam mit 8 Partnern der EMS-Branche zum “Netzwerk EMS” zusammengeschlossen.

Alle Mitglieder des Netzwerks sind rechtlich selbständige und unabhängige Unternehmen. Gemeinsam bringen wir 128 Mio. Euro Umsatz p. a., 75 Mio. Euro Einkaufsvolumen, 885 Mitarbeitende und 805 Kunden auf die Waage. Doch mehr noch verbindet uns die gemeinsame Mission, die Zufriedenheit unserer Kunden auf ein nächstes Level zu heben.

Im Konkreten bedeutet das:

  • Möglichkeit der Realisierung von nahezu allen Projekten durch Kombination der Entwicklungs- und Fertigungstechnologien aller Mitglieder
  • Bündelung von fachlicher Kompetenz und Erfahrung
  • Ausgleich von Produktionsengpässen durch enge Zusammenarbeit
  • Kontinuierliche Qualitätssteigerung durch regelmäßigen Erfahrungsaustausch und Wissensvermittlung

Die 9 Gründungsmitglieder des Netzwerk-EMS decken die größten Wirtschaftsregionen in Deutschland, Österreich und Schweiz ab. Interessenten, Kunden und Partner profitieren dadurch zusätzlich durch regionale Nähe zu den jeweiligen EMS-Experten in ihrer Region.

„Wir von DELTEC, verstehen uns als Kümmerer unserer Kunden. Das Selbstverständnis des NetzwerkEMS teilt diese Vorstellung komplett“, so Geschäftsführer Uwe Wagner der DELTEC electronics GmbH. „Wir freuen uns daher sehr, Teil des Netzwerkes zu sein, uns gegenseitig zu unterstützen, fachlich auszutauschen und damit uns und die Elektronik-Branche weiterzuentwickeln und aktiv mitzugestalten.“

Weitere Infos unter: https://www.netzwerk-ems.de/

Teilen:

Neue Website ist online!

DELTEC_Website-Relaunch

Bei DELTEC stehen die Kunden im Mittelpunkt – das gilt natürlich nicht nur für unsere individuelle Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte, sondern auch für unsere neue Website. Daher haben wir unseren neuen Internetauftritt nicht nur entsprechend des aktuellen Corporate Designs angepasst, sondern auch inhaltlich und technologisch optimiert.

Mit frischem Design, angepasster Navigation, kundenspezifischen Produkteinstiegen und ausgewählten UseCases ist unsere neue Website ab sofort unter deltec.de online.

Konzipiert wurde die Website in Folge unseres Strategie- und Leitbildprozesses DELTEC 4.0. in Zusammenarbeit mit der Agentur VOR und vieler Fach- und Führungskräfte des DELTEC-Teams. Dabei standen die Erarbeitung unserer Vision und Mission ebenso im Mittelpunkt, wie die Definition einer übergreifenden Corporate Identity.

In Folge werden wir die Website nun kontinuierlich inhaltlich ausbauen, weitere Funktionen hinzuzufügen und sie so Stück für Stück im Sinne der Bedürfnisse unserer Kunden, Partner und natürlich des DELTEC-Teams erweitern.

Teilen:

DELTEC electronics erstrahlt nach Umfirmierung und definierter Corporate Identity mit neuem Logo

Mit Beteiligung vieler Fach- und Führungskräfte haben wir in den letzten Monaten ein neues Corporate Identity erarbeitet und darin unser Leitbild und unsere Strategie für die nächsten Jahre erarbeitet. Die Details werden wir in den nächsten Wochen und Monaten kommunizieren. Daher gibt es vorab nur einen kurzen Einblick.

Unsere Vision:
Wir sind der kreative Generalist für Entwicklung, Fertigung und Handel von elektronischen Komponenten und Systemen.

Unsere Mission:
Wir sind leidenschaftliche Problemlöser, Qualitätstreiber und nachhaltige Mitgestalter der Industrie der Zukunft.

Dazu passend haben wir uns bei der Erarbeitung unserer neuen Corporate Identity für ein neues Logo entschieden. Die rot stiliiserte Basis unseres Geschäfts besteht weiterhin aus unserer Kompetenz in der Entwicklung und Fertigung von Elektronik. Der in blau umgesetzte Überbau symbolisiert unseren erweitertes Leistungsbereich des kompletten Geräte- und Systembaus sowie den Handel von Komponenten. Damit entspricht das neue Logo zukünftig noch besser unserer kundenortiertern Ausrichtung nach Komplettfertigung und Outsourcing ganzer Komponenten. In diesem Zusammenhang hat sich die DELTEC electronic GmbH in DELTEC electronics GmbH umfirmiert. Vieles bleibt konstant, einiges ändert sich, aber das „s“ muss jetzt mit.

Hier finden Sie weitere Infos zu DELTEC electronics, Ihren Kunden-Benefits und unseren Unternehmens-Werten.

Teilen:

SachsenEnergie startet mit DELTEC durch

Die neue SachsenEnergie bündelt die Kraft und Kompetenz 
von DREWAG und ENSO und wird zum regionalen 
Leistungsführer in der Energiebranche. Als starker 
Energiedienstleister und erfahrener Infrastruktur-Experte 
übernimmt SachsenEnergie Verantwortung für unsere Region 
und ihre Menschen.

Wir von DELTEC freuen uns darüber. Besonders aber auch über 
den neuen Großauftrag für unseren Bereich Gerätebau, den wir 
erst kürzlich erhalten haben. Der hält Arbeit in der Region und schafft Beschäftigung für Sachsen in Sachsen.

Zum geglückten Zusammenschluss von DREWAG und ENSO gratulieren wir ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die gemeinsame Zusammenarbeit!

Über SachsenEnergie:

Mit der Fusion aus DREWAG und ENSO entsteht aus SachsenEnergie der größte Kommunalversorger Ostdeutschlands und gleichzeitig ein Unternehmen mit hohem Regionalbezug, das neue Wege in Sachen moderner Infrastruktur, Nachhaltigkeit und Versorgungsicherheit geht und die Energiewende konstruktiv vorantreibt.

www.sachsenenergie.de

Teilen: